Annika Bühnemann

 

 

 

 

Annika hat mir die 5 Fragen beantwortet:

 

Frage 1: Wie bist du zum Schreiben gekommen und seit wann schreibst du?
 
--- Ich schreibe mehr oder weniger regelmäßig seit 2012, obwohl ich schon als Kind immer viel geschrieben habe. Ich habe schon mit 5 Jahren lesen gelernt und wollte immer etwas mit Sprachen machen, wenn ich groß bin. Dass ich nun Autorin geworden bin, hat sich so ergeben, weil ich nach einer Kündigung sehr viel freie Zeit hatte und mich dann meinem Hobby, dem Schreiben, wieder widmen konnte.

Frage 2: Wenn du nur reich oder nur berühmt werden könntest, was würdest du wählen?
 
--- Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich wahrscheinlich reich sein wollen und mir ein schönes Leben mit meinem Mann machen.

Frage 3: Was ist Schreiben für dich, wie wichtig ist es dir?
 
--- Schreiben ist für mich ein großartiges Ventil, meine Gedanken loszuwerden. Ich kann in zig verschiedene Persönlichkeiten schlüpfen und diverse Lebensmodelle ausprobieren, ohne meine Wohnung zu verlassen. Mit der Zeit ist das Schreiben zu einem sehr wichtigen Bestandteil meines Lebens geworden, aus dem ich viel Spaß am Leben ziehe und durch das ich sehr tolle Menschen kennengelernt habe.

Frage 4: Was liest du? Genres, Autoren?
 
--- Ich lese sehr gerne Thriller, zum Beispiel von Sebastian Fitzek, aber auch Liebesromane. Den größten Prozentsatz machen allerdings Sachbücher aus, mit denen ich mich auf meinen Interessensgebieten weiterbilde.

Frage 5: Wenn ein Verlag an dich heranträte und dein Buch veröffentlichen wollte, was würdest du sagen?
 
--- Ich würde sagen: "Lieber Verlag, vielen Dank für dein Angebot! Wie sind die Konditionen?" und dann würde ich mal sehen, ob ich das für einen lohnenswerten Deal halte.

 

 

Dankeschön!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück