Lutz Schafstädt

 

 

 

 

 

 

Lutz Schafstädt, Jahrgang 1960, lebt in Potsdam. Er hat viele Jahre in Agenturen für Öffentlichkeitsarbeit als Texter, Redakteur und Berater gearbeitet und ist heute als freier Autor tätig.

Er engagiert sich für die kollegiale Vernetzung von Indie-Autoren, betreibt dafür seit 2011 den Blog "eBook-Sonar" und die Facebook-Gruppe "Der neue E-Book Klub".

Mehr Infos zur Person und seinen Veröffentlichungen gibt es auf seiner Website und auf seiner Autorenseite bei Amazon .

 

 

Die 5 Fragen hat mir Lutz gern beantwortet:


Frage 1: Wie bist du zum Schreiben gekommen und seit wann schreibst du?


Die ersten Schulhefte füllten sich mit Weltraumgeschichten, als die Mondlandungen und Sci-Fi-Serien im Fernsehen meine Fantasie beflügelten. Von da an wollte ich Schriftsteller werden.

 Frage 2: Wenn du nur reich oder nur berühmt werden könntest, was würdest du wählen?


Gegen Reichtum würde ich mich nicht sperren. Wenn Ruhm bedeutet, dass ein paar mehr Leute meine Geschichten lesen, würde ich diese Bürde auf mich nehmen und eine angemessene Vergütung dafür erwarten.

Frage 3: Was ist Schreiben für dich, wie wichtig ist es dir?


Schreiben ist eine anstrengende aber befriedigende Beschäftigung, die ich nicht missen möchte.

Frage 4: Was liest du? Genres, Autoren?


Ich lese abseits der Bestsellerlisten, also auch betagtere Romane und Klassiker. Um Krimis mache ich gewöhnlich einen Bogen.

Frage 5: Wenn ein Verlag an dich heranträte und dein Buch veröffentlichen wollte, was würdest du sagen?


Zeigt mir, wie eure Verträge aussehen.

 

 

Super. Danke.

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück