02-2015

 

Rezensionen im April und Mai 2015

 

 

Nach langer Pause geht es los mit einem sehr ungewöhnlichem Werk.

 

Kalte Gischt 2044 - Tag 1 von Limara  Amazon

  Genre: scifi, Fantasy

Bewertung: 5 Sterne

Cover: ansprechend

Klappentext: Im Jahr 2044 erschüttert eine Serie von mysteriösen Attentaten die moderne Welt.
Mizuee ist zwanzig Jahre alt, bekennende Terroristin und außergewöhnlich begabte Schwertkämpferin. Sie hegt ihr ureigenes Verständnis von Gerechtigkeit und setzt dieses mit eigenen Händen blutig durch. Als sie aufgrund ihrer Aktivitäten mit Jack Mac Galler, einem Agenten der Sicherheitsbehörde, aneinander gerät, kommen ihre Pläne jedoch ins Stocken. Auch Mizuees Vergangenheit zerrt an ihr, denn während der Konflikt mit Jack und seiner Abteilung eskaliert, beginnt auch Fènglán, ein mächtiger Magier und einflussreicher Geschäftsmann, seine Fänge nach der jungen Frau auszustrecken. Ohne es zu ahnen, zieht Mizuee durch ihr Vorgehen zudem die fremdartigen Chõloèn in den Konflikt hinein, der seinen Ursprung in einer alten Intrige zu haben scheint, welche die geheimen Besucher einst mit den Hütern der Erde geschmiedet haben.

Rezi: Ein sehr ungewöhnliches Buch, das eine Reihe einleitet, die - ja was? - ist? Science fiction? Fantasy? Thriller? Ich denke, es ist alles zusammen und noch viel mehr.
Hinzu kommt ein sehr ungwöhnlicher Stil, an dem mich anfangs die verschiedenen Perspektiven verwirrten.
Die Figur der Mizuee ist geheimnisvoll und total interessant, der Konflikt mit Jack und das erotische Prickeln zwischen beiden aufregend und die geheimnisvollen Wesen aus anderen Galaxien, Dimensionen oder wo sie nun her sind, werfen eine Menge Fragen auf, die in Teil eins natürlich noch nicht beantwortet werden. Ich glaube, ich muss das Buch noch einmal lesen, um alles zu verstehen, aber das ist nicht nervend, sondern interessant.


 

Sepsis - Verkommenes Blut von Ilona Bulatzel  Amazon

  Genre: Thriller, Krimi

Bewertung: 5 Sterne

Cover: blutig, passend und gut

Klappentext: »Nur das dumpfe Geräusch, das entstand, als die scharfe Schneide seine Schädeldecke spaltete, begleitete den Sterbenden auf dem kurzen Weg ins Jenseits ...«
Brutale Morde, verstümmelte Leichen und bizarre Inszenierungen der Tatorte versetzen die Kurstadt Baden-Baden in Angst und Schrecken. Niemals zuvor gab es in dieser Gegend so grausame Verbrechen. Wer steckt hinter den Serienmorden? In Hauptkommissar Heerse keimt ein unglaublicher Verdacht auf. Bei den Ermittlungen stößt er auf dunkle Geheimnisse und krankhafte Begierden. Dabei muss er ungewöhnliche Wege beschreiten, denn die Suche nach dem Mörder wird immer mehr zum tödlichen Wettlauf gegen die Zeit …
»Sepsis – Verkommenes Blut« ist ein weiterer spannender Thriller der Autorin Ilona Bulazel, der die Leser garantiert fesseln wird.

Rezi: Ich sehe das Buch nicht als Thriller, da es vorrangig um die ermittelnden Kriminalisten der Polizei geht. Es ist ein super-guter Krimi und da ich lange keinen gelesen habe, habe ich besonders gern mit den Ermittlern mitgefiebert, den brutalen Mörder zu fangen.
Es gibt mal nicht den klischeehaften Bullen, der säuft und die Frau verloren hat, sondern interessante Charaktere.
Die Verstrickung zur Region Schwarzwald - Baden Baden ist eng und ebenfalls interessant. Absolut lesenswertes Buch!


Steter Tropfen Blut von Normen Behr Amazon

   Genre: Psychothriller

Bewertung: 5 Sterne

Cover: okay

Klappentext: Psychothriller: Er kann nicht mehr atmen, nicht mehr denken, die Furcht beherrscht alles …
Eine urplötzliche, unerklärliche Angst lähmt den Schriftsteller Tom Keller und macht seinen Alltag zur Tortur. Kann es Zufall sein, dass ihn gerade jetzt ein mysteriöses Buch in einen brutalen Mord verwickelt? Dann noch die düsteren Prophezeiungen eines alten Mannes, der sich als sein Kinderpsychiater ausgibt – all das treibt Tom an den Rand des Wahnsinns. Doch es gibt einen Ausweg: Tom muss sich seiner eigenen dunklen Vergangenheit stellen …
Steter Tropfen Blut ist ein unerbittlicher Psychothriller; die letzten Kapitel werden Sie mit vor Angst zusammengekniffenen Augen lesen.

Rezi: Ein hervorragender Psychothriller, der zwar einige kleine Längen aufweist, jedoch einen super Spannungsbogen besitzt. Die Story ist gut durchdacht und der Schreibstil hat quasi einen Flim vor meinem geistigen Auge ablaufen lassen. Das war tolle Unterhaltung, Herr Autor.
5 Sterne und Kaufempfehlung.


Macht in Frieden Tag 2 von Limara Amazon

   Genre: Fantasy

Bewertung: 5 Sterne

Cover: gut

Klappentext: CG steht für Coregroup, ein Team aus acht jungen Hackerinnen und Hackern, die ihre Mitstreiterin Mizuee bei ihren Attentaten fachkräftig unterstützen. Nachdem bereits ein Mitglied ihrer Gruppe von der staatlichen Netzbehörde inhaftiert wurde, stehen sie nun vor der Herausforderung, ihre Komplizin vor der Folgen der Auseinandersetzung mit Jack Mac Galler zu bewahren. Dieser ist sich unterdessen nicht mehr sicher, was Beweggründe und Herkunft der jungen Terroristin angeht, denn er hat feststellen müssen, dass Mizuee und er in derselben geheimen Nahkampftechnik ausgebildet wurden, die Teil einer uralten Lehre ist, von der kaum ein Mensch weiß.

Auch das Interesse der Chõloèn an Jack wächst zunehmend und während der ISA-Agent versucht, Mizuees wahrer Identität auf die Spur zu kommen, entwerfen die Betreiber der geheimen Forschungstation neue Pläne, um Zugriff auf Mizuees und Jacks Schicksal zu nehmen.

Fènglán wütet derweil auf seine Weise, befeuert von einer schwelender Besessenheit, die ihre infernale Macht gegen jeden richten wird, der sich dem Magier in den Weg stellt.

Rezi: Diesmal gibt es Rückblenden und viele Erklärungen, das liest sich etwas trocken. Doch die Infos sind wichtig für die Story. Man erfährt viel über Mizuee und ihre Vergangenheit.
Die Einblicke in die Welt der Zukunft sind nicht rosig. Aber wie sollte es auch sonst sein, es werden nur die heutigen Probleme in die nächsten Jahrzehnte extrapoliert.
ISA-Agent Galler und sie kommen sich wieder ein Stückchen näher, was mich freut.
In der zweiten Hälfte kommen dann die Außerirdischen „zu Wort“ und das mystisch-magische rückt in den Vordergrund. Erfährt man bald mehr über choloai und die choloen? Haben sie die Sternentore auf der Erde errichtet? Für mich könnte es ruhiger etwas mehr scifi sein.
Sehr schön finde ich die Gestaltung/ Formatierung der eBooks.


 

Atemlose Nächte mit dir von Sunny Jones bei Amazon

   Genre: Liebesroman, Erotik

Bewertung: 5 Sterne

Cover: sehr schön

Klappentext: Kerle waren gestern, jetzt kommt die Karriere!
Als sich ihr Verlobter von ihr trennt, hat Helen Harrington genug von den Männern. Von nun an will sie sich nur noch um ihren Traumjob als Reporterin kümmern.
Da schickt Chefredakteurin Eve Lauden sie zu dem attraktiven Millionenerben Lukas Graf, um eine entlarvende Homestory über ihn zu schreiben. Der Juniorgraf ist als Playboy bekannt, Helen kennt ihn nur von Pressefotos Arm in Arm mit seinen Bunnys. Was soll sie Neues über ihn veröffentlichen?
Bald merkt sie, dass Lukas Graf sehr genaue Vorstellungen von dieser Reportage über ihn hat und dass die eiskalte Eve Lauden eigene Pläne verfolgt.
Helen will sich von niemandem beeinflussen lassen, doch bei ihrer ersten Begegnung weckt Lukas eine gefährliche Leidenschaft in ihr, die wie Fieber brennt. Mit Berechnung? Ein prickelndes Spiel um Sex und Lügen beginnt …

Rezi: Eine locker leichte unterhaltsame Geschichte mit Trennung, neuer Liebe, Sex und Leidenschaft. Erinnert mich leicht an Crossfire und ist doch anders. Super Strandlektüre oder für die Bahn auf dem Weg zur Arbeit.


Mind Games XXL - Leseprobe von Teri Terry:  Amazon

  Genre: Jugendbuch

Bewertung: 5 Sterne

Cover: interessant

Klappentext: Die Welt in der du lebst, existiert nur in deinem Kopf - doch was, wenn jemand mit deinen Gedanken spielt?

In Lunas Leben ist jeder online: virtueller Unterricht, Dates und Sport als Avatar, sogar das Parlament tagt digital. Nur Luna bleibt offline. Sie ist eine Verweigerin, seit ihre Mutter vor Jahren in einem Online-Spiel starb. Umso überraschter ist Luna, als sie von der mächtigen Firma PareCo zu einem Einstufungstest eingeladen wird - und einen der begehrtesten Programmierer-Jobs erhält. Warum hat die Firma so ein großes Interesse an ihr? Als Luna den begabten Hacker Gecko kennen lernt, beginnt sie die von PareCo erschaffene Welt immer mehr zu hinterfragen. Doch dann ist Gecko auf einmal verschwunden und Luna kann sich nicht mehr an ihn erinnern …

Rezi: Leider ist die Leseprobe sehr kurz.Ich möchte gern wissen wie es mit Luna weitergeht. Luna ist anders als die anderen, sie verweigert sich der virtuellen Welt, in der durch Implantate nun jeder lebt. Sie birgt ein Geheimnis, worauf auch die Anspielungen ihrer geistig teilweise verwirrten Mutter hindeuten. Die beschriebene Welt der Zukunft ist düster, aber ungemein spannend! Mehr davon!


 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück